Kunst vs Persönlichkeit

Von der Kunstfreiheit, vom Persönlichkeitsrecht und von der rechtlichen Grauzone Streetfotografie … 2013 gab es in Berlin eine Open-Air-Ausstellung mit dem Titel “Ostkreuz: Westwärts. Neue Sicht auf Charlottenburg”, in der Fotos von mehreren Fotografen an einer stark frequentierten Straße ausgestellt waren. Eines dieser Fotos zeigte eine Frau, gekleidet in einen Mantel mit Schlangenmuster, die die…

Drei-Punkte-Plan

Von Inspiration, von der fotografischen Persönlichkeit und vom Mehrwert des persönlichen Kontakts … Für jeden, der sich kreativ beschäftigt, der etwas erschafft, stellt sich irgendwann die Frage nach dem eigenen Stil. Man möchte nicht nur schaffen, sondern man möchte so schaffen, dass man erkannt wird. Es gibt nur wenige Künstler, die einen derartig einzigartigen Stil…

Kibbeling in Arnhem

Von misslungenen Überraschungen, von Fisch in mundgerechten Happen und von einem Dorf, dass in dieser Geschichte eigentlich überhaupt keine Rolle spielt …  Es ist Januar, genauer gesagt Ende Januar. Das Wetter zeigt sich von seiner schönsten Januarseite, die Sonne scheint und es ist arschkalt, als eine Gruppe von drei – völlig überraschend sollen es letztlich…

Follower generieren

Von (künstlich) generierten Instagram-Followern, von meinem Test und von meiner Erschütterung beim Betrachten der Ergebnisse …  Wie viele Follower hast Du bei Instagram? Eine Frage, die doch die meisten von uns zumindest ein wenig beschäftigt. Als (Street-)Fotograf habe ich natürlich das Bedürfnis, meine Bilder möglichst vielen Menschen zu zeigen. In einem früheren Beitrag habe ich…

Erkenntisse

Von meiner Stadt, vom Cosmopoliten in mir und vom philosophischen Aspekt der Streetfotografie … Der Plan war, mindestens einmal im Monat einen Beitrag zu posten … schade, im Januar hat es nicht geklappt, aber es ist viel passiert. 2018 scheint fotografisch unter einem guten Stern zu stehen. Nachdem ich im Dezember letzten Jahres Fokko Muller…

Lebe den Moment … ein Rückblick …

Von Rückblicken, von Vorausschauen und vom Leben im Moment (zu dem das Genießen einer kleinen Portion nostalgischer Gefühle und Hoffnungen durchaus gehören kann) …  Ein nasskalter Herbstsonntag, wie er zum Niederrhein gehört, wie das Amen in die Kirche. Es ist einer dieser Tage, an denen ich, bekennender Freund des Sommers, ebenso wie bekennender Nichtbefürworter des…