Der Strassengeier heißt im richtigen Leben Jens von Ewald und stammt aus dem letzten Jahrhundert (1968). Vor einigen Jahren entdeckte er anlässlich einer Wanderwoche das Fotografieren für sich. In der Folge eignete er sich fotografisches Wissen an, erlernte er die Regeln der Fotografie und verbrachte so lernend Stunden mit Videos und Magazinen. Der Autodidakt landete 2016 in einem Workshop des Berliner Streetfotografen Sebastian Schmidt in Berlin. Seitdem geht er nicht mehr ohne Kamera aus dem Haus.

Inzwischen ist der Strassengeier Redaktionsmitglied des deutschsprachigen Streetfotografie-Magazins Soul of Street, wurde mehrmals im Eye-Photomagzin publiziert und 2018 in den Pool der PxP-Fotografen aufgenommen. Außerdem ist er Gründungsmitglied des Streetfotografen-Kollektivs NRW35.

Der Blog strassengeier.de liegt ihm sehr am Herzen, soll allerdings keinen Druck erzeugen, deshalb ist die Zielsetzung mindestens ein Blogpost pro Monat.